SeniorenZentrum Am Markt

Veranstaltungskalender

MonatTerminVeranstaltungOrtBeschreibung   
Januar30.01.2019Angehörigentreffen
Cafeteria "Zum Lachsfänger"Frau Hohnschopp lädt alle Angehörigen um 19.00 Uhr zu einem festlichen Abendessen ein. Um Rückmeldung wird gebeten.
Februar28.02.2019WeiberfastnachtCafeteria "Zum Lachsfänger"15.00 Uhr Weiberfastnacht in der Cafeteria (auch Herren sind willkommen)
März12.03.2019Musik- und Tanznachmittag mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 16.00 Uhr. Auch Gäste sind willkommen.
April06.04.2019Socialmedia GottesdienstTherapieraumAb 17:00 Uhr schauen wir uns online den ev. Gottesdienst an
April09.04.2019Musik- und Tanznachmittag mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 16.00 Uhr. Auch Gäste sind willkommen.
April10.04.2019AngehörigentreffCafeteria "Zum Lachsfänger"19:00 Uhr mit dem Thema "Das schlechte Gewissen bleibt"
April16.04.2019Reisebericht über SüdostasienCafeteria "Zum Lachsfänger"Um 15:30 Uhr zeigt Hr. Tillmann Bilder von Thailand, Kambodscha und Vietnam
Mai07.05.2019Konzert mit "Der Glocke"Cafeteria "Zum Lachsfänger"Ab 16:00 Uhr gibt "Die Glocke" ein Konzert
Juni18.06.2019Musik- und Tanznachmittag mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 16.00 Uhr. Auch Gäste sind willkommen.
August13.08.2019Musik- und Tanznachmittag mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 16.00 Uhr. Auch Gäste sind willkommen.
Oktober22.10.2019Musik- und Tanznachmittag mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 16.00 Uhr. Auch Gäste sind willkommen.
Dezember31.12.2019 Silvesterparty mit dem Akkordeonspieler H.J. DümpeCafeteria "Zum Lachsfänger"Beginn 15.00 Uhr

Presse

Angebote und Hilfen in allen Situationen des Lebens

Was macht eigentlich der soziale Dienst im SeniorenZentrum Am Markt? Lisa Üpping: Im SeniorenZentrum Am Markt haben wir sieben Mitarbeiter mit unterschiedlichem Stellenanteil beschäftigt. Sie sind in erster Linie dafür da, um Beschäftigungsangebote anzubieten. Sie haben Zeit um mit den Bewohnern zu sprechen bzw. Klein- und Großgruppenangebote anzubieten.

Mehr

Mein kleiner grüner Kaktus

„Mein kleiner grüner Kaktus“ unter diesem Motto stand die Karnevalsfeier im SeniorenZentrum Am Markt. Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes hatten sich in einen „Kaktus“ verwandelt und führten mit fünf Bewohnern einen Sitztanz vor, nach dem beliebten Lied von Max Raabe. Berliner und Sekt gehörten ebenfalls zur bunten Kaffeetafel, die ganz im Zeichen des grünen Kaktus eingedeckt war.

Mehr

Es wurde ein 3-Gänge-Menü kredenzt

„Zartes Kalbstafelspitz in eigener Sauce mit gefüllten Wirsingblättern und Salbeikartoffelgratin mit Parmesan.“ Was sich anhört wie ein Auszug aus der Abendkarte eines Sterne-Restaurants wurde Ende Januar den Angehörigen im SeniorenZentrum am Markt angeboten, und das auch noch im Rahmen einer Einladung.

Mehr

Sicherheit im Straßenverkehr soll verbessert werden

Der Beiratsvorsitzende vom SeniorenZentrum Am Markt, Herr Dütting, hatte Bürgermeister Stefan Rother zu einem Vortrag bzw. einer Stellungnahme zu bestimmten Themen eingeladen. Die Bewohner interessierten sich für folgendes: Was passiert mit den leer stehenden Häusern in Horn und wie kann man die Verkehrssituation am SeniorenZentrum beruhigen, damit die Senioren sicher die Straße überqueren können?

Mehr

Marion Hohnschopp dankt für die Unterstützung

Bewohner und Angehörige von SeniorenZentrum Am Markt erlebten einen stimmungsvollen Nachmittag in der Adventszeit. Marion Hohnschopp hatte zu einer besinnlichen Adventszeit eingeladen. Nach einem gemeinsamen Kaffetrinken mit Weihnachtsgebäck und Stollen gaben die Sängerin Vanessa Kautz (Leopoldstal) und der Gitarrist David Wengenroth (Dortmund) ein Konzert. Auf dem Programm standen klassische und moderne Weihnachtslieder in deutscher Sprache, die zum Mitsingen und -schunkeln einluden, die die Gäste in vorweihnachtliche Stimmung versetzten. Marion Hohnschopp und Lisa Üpping unterhielten mit Geschichten und Gedichten zur Weihnachtszeit.

Mehr

Fleiß wurde belohnt

Ein paar Tränchen flossen, als Lisa Üpping und Susanne Grabbe vom Seniorenzentrum am Markt in Horn von Heimleiterin Marion Hohnschopp für ein besonderes Jubiläum ausgezeichnet wurden. Beide sind seit 30 Jahren im Dienste des Unternehmens, und beide haben einen erstaunlichen Werdegang hinter sich. Susanne Grabbe hat als geringfügig beschäftigte Reinigungskraft im Seniorenzentrum angefangen und sich durch Engagement und Fleiß zur Pflegedienstleistung qualifiziert.

Mehr

zeitungsartikel_hohnschopp

Ist gutes Personal austauschbar?

Was für die einen ein Anfang ist, bedeutet für andere ein Schritt in eine andere Richtung. Und immer ist auch mindestens eine Person involviert die neue Umstände managen muss: (v.r) Julia Körber, Marion Hohnschopp und Manuela Baumann. Marion Hohnschopp verabschiedet Mitarbeiterin und stellt ein.

Für den großen Moment soll alles perfekt sein. Der Sekt, wahlweise mit Orangensaft gemischt, ist kaltgestellt, in passende Gläser gefüllt und positioniert. Die Canapés sind appetitlich hergerichtet und wollen zeitnah verspeist werden. Es ist ein wenig hektisch im Speiseraum des „SeniorenZentrum Am Markt“, denn sämtliche Mitarbeiter haben sich darin gefunden. Alle Mitarbeiter? Nein! Genau genommen fehlt mindestens eine Protagonistin.

Mehr

Emma Ross liebt Kaffee

Horn-Bad Meinberg (mab). Als Kriegerwitwe hat sie es mit zwei Kindern nicht leicht gehabt. Mit einer positiven Einstellung und viel Lebensmut meisterte sie jedoch auch die schwierigen Zeiten. Jetzt würde Emma Ross 100 Jahre alt. Mit vier Geschwistern ist sie in Westpreußen aufgewachsen. Weitere Stationen in ihren Leben waren Krottort bei Magdeburg, Berlin, Veldrom und seit 1957 Horn.

Mehr

Senioren sangen und schunkelten mit

Die Sopranistinnen Margery und Lida Hartmann aus Bochum erfreuten die Zuschauer im „SeniorenZentrum Am Markt“ mit Operettenmelodien. Gut besucht war die Cafeteria „Zum Lachsfänger“ im „SeniorenZentrum am Markt“ in Horn, als die Sopranistinnen Margery und Lida Hartmann aus Bochum die Zuschauer mit Operettenmelodien erfreuten. Es erklangen Lieder wie „Die ganze Welt ist himmelblau“ oder „Mein Liebeslied muss Walzer sein“ aus der Operette „Im weißen Rössel“.

Mehr

Lebensbuch hält Erinnerungen wach

Senioren-Zentrum Am Markt: Lisa Üpping, Leiterin des Sozialen Dienstes, und der Männerstammtisch haben ein Heft erstellt. Es ist ein Rückblick auf die schönen Dinge in den vergangenen Jahrzehnten

Horn- Bad Meinberg. Zweimal pro Woche sind die männlichen Bewohner des Senoiren-Zentrum am Markt in Horn einmal ganz unter sich. Die acht bis neun Teilnehmer des Männertreffs und des Männerstammtisches kommen dann im Therapieraum zusammen. Dort tauschen sie sich in gemütlicher Runde über die verschiedensten Themen aus – so wie jetzt über ihre Lebenserinnerungen.

Mehr